Fremdstromanode einbauen

Beispiele für die nachträgliche Montage einer Fremdstromanode in einen Viessmann Vitodens Speicher (auch gültig für alle anderen Speicher mit Handlochdeckel bzw. Anodenflansch)

Viessmann Vitodens Speicher:
Arbeitsschritt 1: Trinkwasser am Speicher abstellen und den Speicher entleeren

Opferanode in einem Viessmann Vitodens

Opferanode in einem Viessmann Vitodens

Arbeitsschritt 2: Flansch mit Anode ausbauen und den Speicher reinigen

ausgebaute Opferanode des Viessmann Vitodens

ausgebaute Opferanode des Viessmann Vitodens

Arbeitsschritt 3: alte Opferanode abmontieren und Anodenflansch säubern

Anodenflansch gesäubert ohne Opferanode

Anodenflansch gesäubert ohne Opferanode

Arbeitsschritt 4: Titan-Fremdstromanode gemäß Einbauanleitung des Herstellers montieren

Vitodens Anodenflansch mit montierter Titan-Fremdstromanode

Vitodens Anodenflansch mit montierter Titan-Fremdstromanode

Arbeitsschritt 5: Anodenflansch mit neuer Speicherdichtung in den Speicher einbauen, Masseanschluss am Speicherkörper anbringen, Speicher befüllen und entlüften, Potentiostat in die Steckdose und die Kabel der Titan Fremdstromanode an den Potentiostat anschliessen

bereits komplett eingebaute Fremdstromanode im Vitodens Speicher

bereits komplett eingebaute Fremdstromanode im Vitodens Speicher

Fremdstromanode mit Verschlussschraube einbauen

Beispiele für die nachträglich Montage einer Fremdstromanode in einen Speicher mit Verschlussschraube (Standard Anoden)

z.B. Buderus 500l Speicher mit 1 1/2 Zoll Anode:

Arbeitsschritt 1: Trinkwasser am Speicher abstellen und den Speicher entleeren, Anode ausbauen und den Speicher ggf. reinigen

Buderus Opferanode ausbauen

Buderus Opferanode ausbauen

Arbeitsschritt 2: Titan-Fremdstromanode gemäß Einbauanleitung des Herstellers zusammenbauen und in den Speicher schrauben

montierte Fremdstromanode in den Speicher schrauben

montierte Fremdstromanode in den Speicher schrauben

montierte Fremdstromanode im Buderus Speicher

montierte Fremdstromanode im Buderus Speicher

Arbeitsschritt 3: Masseanschluss am Speicherkörper anbringen (in diesem Fall wurde der Masseanschluss an die Fühlerhülse gelegt, da der Speicher keinen separaten Masseanschluss hat), Speicher befüllen und entlüften, Potentiostat in die Steckdose und die Kabel der Titan Fremdstromanode an den Potentiostat anschliessen

montierter Masseanschluss am Speicher

montierter Masseanschluss am Speicher